FC Steinach – FK Srbija Uzwil (6. Runde)

Uzwiler Serben wieder ohne Punkte

(Bericht von Miljana Baratović)

Trainer Vojislav Pekic spielt mit einer leicht veränderten Verteidigung, wobei er Marko Kartelo ins Mittelfeld vorrücken lässt. Obwohl der Ballbesitz klar für die technisch stärkeren Serben aus Uzwil spricht, verläuft das Spiel anders. Nach einer halben Stunde führt ein Fehler in den hinteren Reihen des FC Uzwil Serben zum 1:0 für den FC Steinach. Fünf Minuten später profitiert Ivan Zaric von der Unruhe im Strafraum der Gastgeber, die durch einen scharfen Schuss aus der zweiten Reihe von Pascal Mayer herbeigeführt wird und erzielt den Ausgleich. Bis zur Halbzeit schafft es der FC Steinach wiederum die Uzwiler Verteidigung auszukoppeln und schiesst gleich zwei Tore durch lange Bälle auf ihre Stürmer.

Nach dem Pausentee ist die Rollenverteilung klar: Der FC Steinach macht hinten dicht und versucht die Führung zu halten, während die Uzwiler drücken und immer wieder gute Chancen ausarbeiten können. Doch der erfolgreiche Abschluss bleibt aus. Schliesslich siegt der FC Steinach mit einem weiteren Treffer in der 89. Minute dank konsequenter Chancenauswertung mit 4:1.

FC Steinach – FK Srbija Uzwil 4:1 (3:1) – Sportanlage Bleiche, Steinach
FC Uzwil Serben: Dimic; Vidovic, Pavlovic, Susic; Lazic (58. Uemit), Mayer, Kartelo, Zaric (61. Arslan), Markovic (71. Kilic); Prso, Vasic.
FC Steinach: Alder, Duarte (73. Popp), Gätzi, Scherrer, Klingenstein, Schwendener, Bellini (81. Scheidegger), Scherrer, Germann, Angern, Weibel (90. Eberle)
Verwarnungen: 60. Ivan Zaric, 73. Simon Weibel, 81. David Angehrn, 87. Tizian Scheidegger
Tore: 29. 1:0 Manuel Bellini, 34. 1:1 Ivan Zaric, 39. 2:1 Roger Scherrer, 45. 3:1 Simon Weibel, 89. 4:1 Tizian Scheidegger

Start a Conversation

Your email address will not be published.