FK Srbija Uzwil – FC Tägerwilen

Torfest für den FC Uzwil Serben

Der FC Uzwil Serben startete ab der ersten Sekunde mit viel Druck ins Spiel. So leitete Irves Kucani bereits in der 13. Minute den Führungstreffer ein, indem er Marko Pavlović bediente. Dessen Schuss konnte der Tägerwiler Keeper zwar noch abwehren, doch beim Nachschuss von Abstauber Dušan Vasić war er chancenlos. Kaum eine Minute später – der FC Tägerwilen noch sichtlich geschockt – legte Marco Schmid den Ball für Irves Kucani vor, der zum 2:0 traf. Trotz früher Führung trat der FKS weiterhin offensiv aufs Gas. So gelang der Ausbau der Führung in der 30. wieder durch Irves Kucani zum 3:0 und in der 45. durch Marko Pavlović zum 4:0.

Der FC Tägerwilen kam trotz hohem Rückstand motiviert in die 2. Halbzeit zurück und so gelang den Gästen in der 48. Minute der erste Treffer zum 4:1 und in der 54. Minute zum 4:2. Dies liessen die Serben aus Uzwil nicht auf sich sitzen und bauten nur eine Minute später die Führung wieder aus. Dieses Mal war es Marco Schmid, der sich die Chance nicht nehmen liess. In der 63. Minute stellten die Uzwiler Serben mit dem dritten Treffer von Irves Kucani nach toller Vorarbeit von Dušan Vasić, den Vorsprung aus der Halbzeit wieder her. In der 90. Minute gelang Irves Kucani schliesslich der vierte und letzte Treffer der Partie zum 7:2-Endstand.

FC Uzwil 2 Serben: Dimić; Šušić, Kartelo, Gavrilović; Pršo, Ümit (85. Stanišić), Lazić (53. Zarić), Pavlović, Schmid; Kucani, Vasić (81. Mayer)

Verwarnungen: 13. Dušan Vasić

Start a Conversation

Your email address will not be published.