3 - 2
Spielzeit

Zusammenfassung

6 Spiele in Serie ungeschlagen

Zum vierten Mal in Folge geht der FC Uzwil Serben als Sieger vom Platz. Beim letzten Heimspiel der Vorrunde trifft es die Elf des FC Abtwil-Engelburg. Diese kassierte in der 94. Spielminute den entscheidenden Siegestreffer.

Ins Spiel gegen den Tabellen-Vorletzten FC Abtwil-Engelburg starteten die in der Tabellenmitte platzierten Gastgeber des FC Uzwil Serben als Favoriten. Doch die erste Halbzeit spiegelte dies nur begrenzt wider. Das Verhältnis der Schüsse in Richtung Tor stand nach 45 Minuten zu Gunsten der Gäste und bei den gewonnen Zweikämpfen war es ausgeglichen. Ansonsten gab die erste Halbzeit allerdings nicht viel her.

Der FC Abtwil-Engelburg kam entschlossener aus der Halbzeitpause zurück, was sich nach nur wenigen Minuten auf den Spielstand niederschlug: Die Uzwiler Verteidigung patzte bei eigenem Ballbesitz, was dem gegnerischen Stürmer Messmer den Führungstreffer ermöglichte. Mit dem 0:1 nahm das Spiel an Brisanz zu und die Chancen für die favorisierten Uzwiler Serben häuften sich. Innerhalb von vier Minuten drehten die Uzwiler Serben schliesslich das Spiel: Als der gerade eingewechselte Ziko Gajic rund fünf Meter vor der Strafraumgrenze zu Fall gebracht wurde, war es Ferdi Arslan, der sich den Ball zurecht rückte. Der darauf kurz ausgeführte, tiefe Freistoss wird von Dusan Vasic im Netz versenkt.
Das 2:1 gelang Marko Pavlovic, nach dem er von Dusan Vasic bedient wurde, mit einem beeindruckenden Schuss aus der zweiten Reihe unter das lange, rechte Lattenkreuz. Die Führung konnte vor lauter Hektik jedoch nicht lange gehalten werden. Ein Klärungsball der Uzwiler Abwehr misslang und der gegnerische Stürmer Messmer profitierte zum zweiten Mal auf die gleiche Art und Weise wie beim ersten Tor. Dabei verletzte sich der Doppeltorschütze und musste das Spiel verlassen.

Erst in der letzten, 94. Minute erzielte schliesslich der FC Uzwil Serben den Führungstreffer. Es war Man of the Match Dusan Vasic, der mit einem Sprint am Ball die gastgeberische Hinterreihe alt aussehen liess und trotz guter eigenen Schussposition den überraschenden Queerpass zu Irves Kucani spielte. Dieser konnte zum entscheidenden 3:2-Endresultat verwerten. Damit baute der FC Uzwil Serben seine Siegesserie auf vier Spiele in Folge aus.

FC Uzwil Serben – FC Abtwil-Engelburg 3:2 (0:0)
Tore: 49. Messmer, 71. Dusan Vasic, 75. Pavlovic, 78. Messmer, 94. Kucani
FC Uzwil Serben: Dimic; Malinovic, Kartelo, Danilov; Markovic, Lazic (81. Stojanac), Pavlovic, Stanisic; Arslan, Dusan Vasic (68. Gajic), Kucani
Verwarnungen: 38. Vasic (gelb), 39. Danilov (gelb), 41. Nef (gelb), 61. Koller (gelb)

Details

Datum Zeit League Saison Spieltag Spielzeit
28.10.2017 19:15 2. Liga regional 2017-2018 10 90'

Resultate

Club1st Half2nd HalfGoalsErgebnis
FKS033Win
FC Abt.-Eb.022Loss

FKS

# Spieler Position Goals Assists Yellow Cards Red Cards
1Ivan DimicTor0000
5Ferdi ArslanSturm0100
6Marko KarteloVerteidigung0000
8Dean MalinovicVerteidigung0000
9Dusan VasicSturm1 (71')21 (38')0
10Milos Markovic 93Sturm0000
14Irves KucaniSturm1 (94')000
15Vojislav Stojanac 16Verteidigung0000
16Uros Lazic 15Mittelfeld0000
18Marko PavlovicVerteidigung1 (75')000
20Vlado DanilovVerteidigung001 (39')0
24Lazar StanisicMittelfeld0000
93Ziko Gajic 10Sturm0000
 Total 3320

FC Abt.-Eb.

Position Goals Assists Yellow Cards Red Cards
 2220
Goals
3
2
Assists
3
2
Yellow Cards
2
2
Red Cards
0
0

KO 38 39 68 71 75 81 94 Endstand