FC Amriswil – FK Srbija Uzwil

Uzwiler Serben lassen Punkte liegen

Trotz der Tatsache, dass die Gastgeber von Anfang an wenig für das Spiel taten, gelang Ihnen bereits nach 15 Minuten der stark offsideverdächtige und einzige Treffer der Partie. Der Spielführer liess laufen, während die Serben aus Uzwil auf Offside spekulierten. Der Amriswiler Stürmer konnte so alleine auf das Tor von Dimić ziehen und versenkte zum 1:0. Die Gäste fingen sich zwar schnell wieder und die Platzhirsche liessen den sonst schnellen FC Uzwil Serben das Spiel machen, doch dieser wussten dies nicht auszunutzen. Jeder Angriffsversuch wurde von der Amriswiler Hinterreihe frühzeitig unterbunden. Die weiteren Highlights der ersten Halbzeit gehörten dementsprechend den Gastgebern: In der 40. Minute konnte Dimić den Ball von der Linie kratzen und den Führungsaufbau verhindern. Fünf Minuten später konnte sich wieder ein Stürmer des FC Amriswil von der Verteidigung lösen und zog einsam auf Dimićs Tor. Dieser versuchte den Treffer zu verhindern, was in einer gelben Karten und einem Penalty für den FC Amriswil resultierte. Wieder musste Dimić die 2:0-Führung abwehren, in dem er den Schuss und jegliche Nachschüsse noch vor der Torlinie abfangen konnte. Die 2. Halbzeit war geprägt von Fehlpässen und Zweikämpfen im Mittelfeld, was zu einer mehrheitlich chancenlosen und trägem Spiel beitrug. Die Uzwiler schafften es erst gegen Ende ihre sonst starke Spielweise auf den Platz zu bringen. Die Zeit reichte jedoch nicht mehr, um den Ausgleich, geschweige denn ein Tor herbeizuführen.

FK Srbija Uzwil: Dimić; Vidović (89. Gavrilović), Kartelo, Gavrilović; Zarić, Lazić, Mayer, Ümit (73. Stanišić); Pršo, Vasić, Marković (65. Kucani)
Verwarnungen: 45. Dimić

Start a Conversation

Your email address will not be published.