Per Lucky Punch zum Sieg

(Spielbericht von David Metzger, Wiler Nachrichten)

Dank einem Treffer in der 86. Spielminute bezwingt das Serbenteam des FC Uzwil den SC Bronschhofen verdient mit 1:0.

Für den Lucky Punch verantwortlich zeichnete sich beim Serbenteam des FC Uzwil Lazar Stanisic. Vier Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit sprang der Mittelfeldstratege nach einer Freistosshereingabe von der rechten Seite im Strafraum am höchsten und düpierte Bronschhofens Schlussmann Tanam Hagmann mit einem wuchtigen Kopfball zum 1:0-Siegestreffer. Dabei blieb es, denn die Gäste aus Bronschhofen waren nach dem Rückstand zu keiner Reaktion mehr fähig.

Der Sieg des FC Uzwil darf über das ganze Spiel betrachtet als verdient bezeichnet werden. Nachdem der SC Bronschhofen anfänglich das Spielgeschehen noch ausgeglichen zu gestalten vermochte, waren es mit Fortlauf der Spieldauer immer öfters die Uzwiler, welche sich Vorteile verschaffen konnten. Sie führten spielerisch die versiertere Klinge, waren die bessere Mannschaft und erarbeiteten sich in einem Spiel mit grundsätzlich wenig Torchancen auch die klareren, wenn auch wenigen Torgelegenheiten. (Dam).

FC Uzwil: Dimic; Vidovic, Kartelo, Susic; Sassi (84. Mayer), Stanisic, Prso, Peric (46. Zaric), Lazic; Markovic (63. Vasic), Kucani.

SC Bronschhofen: Hagmann; Sarantaenas (89. Sewo), S. Ott, M. Ott, Wild; Maier (92. Michel), Kliebens; Hanselmann, Kaiser, Flammer; Kubiak (74. Guntersweiler).

Weiterer Matchbericht vom Gegner: http://www.scbronschhofen.ch/news–spielberichte/scb-1-schmerzlicher-nuller-gegen-uzwil

Start a Conversation

Your email address will not be published.